Neuigkeiten

Faxformular für „Vor-Ort-Anmeldung“ neuer Dienstnehmer

Ab 1.1.2019 ist die sogenannte Mindestangaben-Anmeldung (Mindestangabenmeldung für durchlaufende Beschäftigte) nicht mehr möglich und das aktuell gebräuchliche Faxformular wird ab diesem Zeitpunkt ungültig. Allerdings wurde die normale Anmeldung (reduzierte Vollanmeldung) von Dienstnehmern vom Datenumfang stark reduziert. Ab Anfang Jänner wird es nur mehr in Ausnahmefällen möglich sein, eine sogenannte Vor-Ort-Anmeldung vor Arbeitsantritt mittels eines neuen…
Weiterlesen »

Dienstnehmer mit zwei oder mehreren Arbeitsstellen

Was tun, wenn ein Dienstnehmer schon bei einem anderen Arbeitgeber einer unselbstständigen Beschäftigung nachgeht? Mit dieser Frage müssen sich gerade in diesen Zeiten, wo alle gerne etwas dazuverdienen wollen, die Unternehmer auseinandersetzen. Nebenbeschäftigung erlaubt oder nicht? Ob eine Nebenbeschäftigung erlaubt ist oder nicht, ist im so genannten Konkurrenzverbot geregelt. Es gilt während des aufrechten Dienstverhältnisses…
Weiterlesen »

Spatenstich bei MNM Holzbau GmbH

Wir freuen uns, daß wir unserem Klienten beim Spatenstich über die Schulter schauen durften. Viel Erfolg mit dem neuen Betriebsstandort und dem entstehenden Betriebsgebäude. v.l.n.r.: Hr. Bürgermeister Josef Sulzberger und die Gesellschafter der MNM Holzbau GmbH Fr. Nathalie Rachel Nieberle und Hr. Eduard Steingress

Oktoberfest im Windham Grand Hotel

Ein wunderschöner Abend im Windham Grand Hotel, welches das alljährliche Oktoberfest für Gäste, Freunde und Partner des Hauses versanstaltete. Wir haben uns sehr gefreut dabei zu sein.

Praxisleitfaden Praktikanten und Checkliste Ferialpraktikum

Jedes Jahr zu Ferienbeginn kommt immer wieder die Frage nach rechtlichen Hintergründen. Hier hilft das Service der Sozialversicherungsträger weiter. Viele Schüler und Studenten gehen in den Sommerferien arbeiten, um Geld zu verdienen oder ein verpflichtendes Praktikum zu absolvieren. Die Dienstgeber sehen sich vor Beginn einer solchen Tätigkeit vor allem mit der Frage konfrontiert, ob eine…
Weiterlesen »

200,00 Euro Gutschein für Neugründer

Es gibt ihn wieder für Neugründer mit NeuFöG, den 200,00 Euro Gutschein für Ihren ersten Jahresabschluss. Mit dieser Aktion der Kammer der Wirtschaftstreuhänder sollen Neugründer bei der Unternehmensgründung besonders unterstützt werden. Auf der Website www.niemals-ohne.at können Jungunternehmer eine Gründerbox bestellen. Auf dieser Seite finden Sie neben vielen nützlichen Vorlagen und Informationen auch einen Gutschein in…
Weiterlesen »

Q-TAX: Ihre unkomplizierte Buchhaltung

Q-TAX – Ihre unkomplizierte Buchhaltung Q-TAX ist eine optimale Schnittstelle in der Bearbeitung und Erstellung der täglichen Belegerfassung durch Sie zu Hause, im Büro oder sogar von Unterwegs aus. Dies ermöglicht es uns als Ihrem Steuerberater die Übernahme der Daten. Effektiv und genau wird alles im System erfasst. Sie haben die Möglichkeit bei der Buchhaltung…
Weiterlesen »

BMF Belegcheck – Wichtig für jeden Unternehmer mit Registrierkasse

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und bringt neue Herausforderungen! Vergessen Sie nicht am Jahresende den Jahresbeleg zu prüfen FinanzOnline Authentifizierungscode und ein mit dem Internet verbundenes Smartphone/Tablet sind notwendig Jahresbeleg (=Monatsabschluss Dezember, unabhängig vom Wirtschaftsjahr) ausdrucken fotografieren des QR-Codes am Jahresbeleg und Prüfung mittels BMF Belegcheck-App muss bis 15.02.2018 durchgeführt werden BMF App…
Weiterlesen »

Wertpapiergeschäfte für Unternehmer

LEI für Wertpapiergeschäfte Wenn Sie als Unternehmer (juristische Personen oder eingetragene Unternehmen im Firmenbuch) ab 2018 Wertpapiergeschäfte, wie z. B. den Verkauf von Wertpapieren, vornehmen wollen, dann benötigen Sie einen sogenannten Legal Entity Identifier (LEI). Der LEI ist eine weltweit eindeutige 20-stellige alphanumerische Referenznummer und dient am Finanzmarkt dazu, die Geschäftspartner eindeutig zu identifizieren und…
Weiterlesen »

Weniger Steuern zahlen durch den Gewinnfreibetrag

Weniger Steuern zahlen durch den Gewinnfreibetrag Unternehmer können durch den Gewinnfreibetrag einen Teil ihres Gewinns steuerfrei halten. Durch den Grundfreibetrag ist es möglich, 13% des Unternehmensgewinns bis 30.000€ steuerfrei zu halten. Wer zusätzlich investiert, kann noch etwas mehr von der Steuer absetzen. Alle natürlichen Personen mit betrieblichen Einkunftsarten können diesen Freibetrag beanspruchen. Für Gewinne bis…
Weiterlesen »